Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 1400 Anleger verklagen VW auf 8,2 Milliarden Euro
Extra 1400 Anleger verklagen VW auf 8,2 Milliarden Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 21.09.2016
Anzeige
Braunschweig

Im Abgas-Skandal bei Volkswagen ist die Zahl der Schadenersatzklagen von Anlegern in Deutschland auf rund 1400 gestiegen. Insgesamt fordern die Kläger etwa 8,2 Milliarden Euro von dem Autobauer, teilte das Landgericht Braunschweig mit. Die Anleger verlangen einen Ausgleich für die hohen Kursverluste, die sie im Zuge der Affäre um manipulierte Emissionswerte erlitten haben. Bei den Klagen handele es sich überwiegend um Privatanleger. Hinzu kommen gebündelte Klagen von institutionellen Investoren.

dpa

Mehr zum Thema

Im Kampf um Schadenersatz im VW-Abgas-Skandal ziehen nach Bayern nun weitere Bundesländer vor Gericht. Die Begründung: Der Autobauer habe gegen Mitteilungspflichten verstoßen.

18.09.2016

Ein Jahr nach Ausbruch des Abgas-Skandals hat der VW-Konzern erst einen Bruchteil der manipulierten Fahrzeuge in den Werkstätten nachgebessert.

19.09.2016

8,5 Millionen Diesel muss Volkswagen in Europa wegen manipulierter Motorsoftware umrüsten. Gut die Hälfte darf schon in die Werkstätten. Erfolgt ist das aber erst mit einem kleinen Teil - wohl nur etwa eine gute halbe Million Autos sind umgerüstet. Nun soll das Tempo steigen.

20.09.2016
Anzeige