Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra ARD-Verantwortlicher schließt Rückzug vom ESC aus
Extra ARD-Verantwortlicher schließt Rückzug vom ESC aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 15.05.2017
Anzeige
Berlin

Trotz der erneuten Pleite Deutschlands beim Eurovision Song Contest will die ARD dem Musikwettbewerb treu bleiben. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“, sagte ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber der „Bild“-Zeitung. Auf die Frage, ob Deutschland nach dem dritten ESC-Debakel in Folge aussteigen solle, sagte er: „Nein.“ Sängerin Levina war mit ihrem Song „Perfect Life“ am Wochenende Vorletzte geworden. In den beiden Jahren zuvor landete Deutschland jeweils sogar auf dem letzten Platz.

dpa

Mehr zum Thema

Für Levina wird es hart im Song-Contest-Finale in Kiew: Die Konkurrenz ist groß, Italien wird als Favorit gehandelt. Nach Ansicht des Experten Peter Urban könnten auch andere Länder für Überraschungen sorgen.

12.05.2017

Jeder geht ja mit Freude anders um. Der bulgarische ESC-Teilnehmer Kristian Kostov will im Falle seines Sieges die Trophäe zerschlagen und hofft, dass viele sein Zertrümmer-Video anklicken.

13.05.2017

Siegerin von „Jugend musiziert“, ausgebildete Sängerin, ein bisschen internationaler Flair: Wollte man den idealen ESC-Teilnehmer erfinden, käme wohl annähernd Levina dabei raus. Reicht das? Sie weiß jedenfalls genau, was sie will - und lässt es sich sogar tätowieren.

14.05.2017
Anzeige