Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Aufatmen im öffentlichen Dienst - Lohnplus statt neuer Streiks
Extra Aufatmen im öffentlichen Dienst - Lohnplus statt neuer Streiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 30.04.2016
Anzeige
Potsdam

Mehr Geld statt mehr Streiks - ein Durchbruch am Verhandlungstisch sorgt für Ruhe im öffentlichen Dienst. Die mehr als zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen bekommen fast fünf Prozent mehr Geld. Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sagte der dpa, damit würden auch die Leistungen in der Flüchtlingskrise honoriert. Auch jüngere Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst profitieren: Die Ausbildungsvergütung wird in zwei Stufen um dann 65 Euro erhöht und Azubis bekommen einen Tag mehr Urlaub.

dpa

Mehr zum Thema

An vielen Flughäfen geht zeitweise gar nichts, und wenn doch, dann nur ganz langsam. Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst machen sich auch in anderen Bereichen bemerkbar. Nach diesem Vorgeschmack auf einen größeren Arbeitskampf geht es nun in die nächste Tarifrunde.

28.04.2016

Verhärtete Fronten im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst - gelingt ein Durchbruch? Auch nach stundenlangen Verhandlungen stehen neue Streikdrohungen im Raum.

29.04.2016

Eine zweitägige Schlussrunde bringt den Erfolg. Den Menschen in Deutschland bleiben weitere Ausstände im öffentlichen Dienst erspart. Den Beschäftigten steht ein Schluck aus der Lohnpulle bevor.

30.04.2016
Anzeige