Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Autobauer wegen Abgastests am Pranger - Ruf nach Aufklärung
Extra Autobauer wegen Abgastests am Pranger - Ruf nach Aufklärung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 29.01.2018

Wolfsburg(dpa) - Affen mussten Dieselabgase einatmen, dazu der Verdacht auf Versuche an Menschen: Mit umstrittenen Schadstofftests haben sich Deutschlands Autobauer schlagartig wieder mitten in den Abgasskandal katapultiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel verurteilte die Diesel-Schadstoffversuche an Affen scharf - und forderte Aufklärung. Bundesverkehrsminister Christian Schmidt sprach von einem gestörten Vertrauen in die Autoindustrie. VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch teilte mit: „Im Namen des gesamten Aufsichtsrates distanziere ich mich mit allem Nachdruck von derlei Praktiken.“

Mehr zum Thema

Der Autokonzern Daimler hat versprochen, die Hintergründe einer umstrittenen Studie aufzuklären, bei der Affen in den USA gezielt Dieselabgasen ausgesetzt worden waren.

27.01.2018
Wirtschaft Merkel verlangt Aufklärung - Autobauer wegen Abgastests am Pranger

Versuche mit Affen und der unglaubliche Verdacht, an Menschen experimentiert zu haben: Selten dürfte der Versuch, das Diesel-Image zu verbessern, derart nach hinten losgegangen sein. Tierschützer und Politiker sind in Rage, der VW-Aufsichtsrat auch. Und was jetzt?

26.02.2018

Angebliche Schadstoffversuche mit Menschen haben nach Angaben des zuständigen Institutsleiters Thomas Kraus von der Universität Aachen keinerlei Verbindung mit dem Abgasskandal.

29.01.2018