Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bahn will Störungen auf ICE-Strecke schnell beheben
Extra Bahn will Störungen auf ICE-Strecke schnell beheben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 13.12.2017
Anzeige
Berlin

Die Deutsche Bahn will bis zum Ende dieser Woche die Störungen auf der Neubaustrecke Berlin-München weitgehend beheben. Das sagte die Bahn-Fernverkehrschefin Birgit Bohle in einer Telefonkonferenz. Bis zum Wochenende werde sich die Situation weiter stabilisieren. „Wir setzen alles daran, die Reisenden im Weihnachtsverkehr zuverlässig an ihr Ziel zu bringen“, fügte sie hinzu. Den Start auf der neue Strecke nannte Bohle „missglückt“. Sie entschuldigte sich bei den Fahrgästen für Zugausfälle und Verspätungen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Deutsche Bahn feiert heute ihre neue Schnellfahrstrecke von München nach Berlin ausgiebig.

08.12.2017

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Berlin-München ist frei. Die Bahn feierte die Eröffnung der Trasse mit Ehrengästen und Sonderfahrten. Auf der Rückfahrt in der Nacht zum Samstag brauchten Ehrengäste und Journalisten aber Geduld: Wegen einer Pannen blieb ein ICE liegen.

09.12.2017

Zur Eröffnungsgala gab's ein paar Pannen - der erste reguläre ICE auf der Schnellfahrstrecke Berlin-München ist aber überpünktlich. Doch schon wenig später gab es wieder lange Verspätungen und Pannen.

10.12.2017
Anzeige