Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bauern fordern Stopp der Niedrigpreise für Lebensmittel - Proteste
Extra Bauern fordern Stopp der Niedrigpreise für Lebensmittel - Proteste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 23.03.2016
Anzeige
Berlin

Die deutschen Landwirte appellieren an Verbraucher und Supermärkte, den Trend zu Niedrigpreisen für Lebensmittel zu stoppen. „Derzeit kommt beim Bauern immer weniger an, so dass zahlreiche Betriebe um ihre Existenz bangen müssen“, sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied zum bundesweiten Aktionstag in Berlin. Ein höherer Anteil am Ladenpreis etwa für Milch sei nötig. Dafür könnten Molkereien ein Gegengewicht bilden, um mit Handelsketten über die Preise zu verhandeln. Angesichts gesunkener Weltmarktpreise auch für Schweinefleisch und Getreide sind die Einkommen eingebrochen.

dpa

Mehr zum Thema

Seit zwölf Jahren steht sie wie Parmaschinken und andere regionale Spezialitäten unter EU-Schutz: Thüringens Bratwurst. Mit dem Start in die Grillsaison brutzelt sie wieder auf Holzkohlerosten - nicht nur in dem ostdeutschen Bundesland.

21.03.2016

Eier gleichen sich wie ein Ei dem anderen? Von wegen. Selbst in der Bio-Haltung gibt es laut Kritikern große Unterschiede. Die Branche will nun auch mehr Transparenz: Verbraucher sollen besser sehen können, woher die Eier stammen.

22.03.2016

Was Schnäppchenjäger freut, geht bei vielen Bauern inzwischen an die Existenz: Die Preise für Milch, Fleisch und Getreide sind im Keller. Die Landwirte wollen nun Druck machen - und bei den Kunden werben.

23.03.2016
Anzeige