Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Blockade von Braunkohle-Kraftwerk für beendet erklärt
Extra Blockade von Braunkohle-Kraftwerk für beendet erklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 15.05.2016
Anzeige
Welzow

Das Protestbündnis „Ende Gelände“ hat die Blockade des Braunkohlekraftwerks Schwarze Pumpe im Süden Brandenburgs nach rund 24 Stunden für beendet erklärt. Die Massenaktion sei vorbei, teilte ein Sprecher mit. Aktivisten begannen damit, die Schienen zum Meiler wieder zu räumen. Man habe seine politischen Ziele erreicht, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Seit Samstagnachmittag hatten hunderte Menschen die Gleise der Kohlezüge besetzt gehalten und damit den Nachschub mit Braunkohle abgeschnitten.

dpa

Mehr zum Thema

Mit Gleisblockaden haben Umweltaktivisten das Braunkohlekraftwerk Schwarze Pumpe bei Cottbus vom Kohlenachschub abgeschnitten. Neue Kohlezüge konnten am Nachmittag das Kraftwerk nicht erreichen.

14.05.2016

Der Protest von Braunkohlegegnern in der Lausitz hat zu gewaltsamen Zusammenstößen mit dem Wachpersonal des Energiekonzerns Vattenfall und der Polizei geführt.

14.05.2016

Umweltaktivisten jubeln, ein Energiekonzern sieht sich genötigt, die Landesregierung ist empört: Die Protestaktion gegen die Braunkohle hat am Pfingstwochenende das Lausitzer Revier in Atem gehalten.

16.05.2016
Anzeige