Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Bundesinnenminister verurteilt Ausweitung der Warnstreiks

Berlin Bundesinnenminister verurteilt Ausweitung der Warnstreiks

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Ausweitung der Warnstreiks im öffentlichen Dienst als unverhältnismäßig verurteilt.

Berlin. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Ausweitung der Warnstreiks im öffentlichen Dienst als unverhältnismäßig verurteilt. „Für die Bestreikung ausgerechnet von wichtigen Flughäfen und Berliner Kliniken gibt es keinen vernünftigen Grund. Damit treffen die Gewerkschaften nur Unbeteiligte“, sagte der CDU-Politiker. Zuletzt seien eine Tariferhöhung von drei Prozent sowie weitere Zugeständnisse angeboten worden. „Darüber sollte man doch erstmal reden, anstatt zu streiken“, so de Maizière. An sechs deutschen Flughäfen haben am Morgen Warnstreiks begonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Schon 2015 haben Streiks der Lufthansa und ihren Passagieren zugesetzt. Nun sind Arbeitsniederlungen für Mittwoch angekündigt - mit erneut erheblichen Auswirkungen im innerdeutschen und internationalen Flugverkehr.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr