Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Bundesrechnungshof kritisiert Dobrindts neuen Verkehrswegeplan

Berlin Bundesrechnungshof kritisiert Dobrindts neuen Verkehrswegeplan

Der Bundesrechnungshof hat die Pläne von Alexander Dobrindt für den Bundesverkehrswegeplan 2030 kritisiert.

Berlin. Der Bundesrechnungshof hat die Pläne von Alexander Dobrindt für den Bundesverkehrswegeplan 2030 kritisiert. Das Verhältnis von Kosten und Nutzen von neu geplanten Straßen sei oft nicht nachvollziehbar, monieren die Rechnungsprüfer. Auch im neuen Plan fänden sich unrealistische Kostenschätzungen, einzelne Projekte seien nicht miteinander vergleichbar. Minister Dobrindt habe sein Ziel, eine plausiblere Planung vorzulegen, nicht erreicht. Das Bundesverkehrsministeriums wies die Kritik als nicht nachvollziehbar zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover

160 Züge müssen täglich umgeleitet werden, wenn die Bahn zwischen Hannover und Kassel Schotter austauscht. Das trifft die weltgrößte Industriemesse. Die Unternehmer sind in Aufregung und befürchten einen Imageschaden. Niedersachsen macht einen Kompromissvorschlag.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr