Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bundesregierung prüft Strafverlangen zu Böhmermann

Berlin Bundesregierung prüft Strafverlangen zu Böhmermann

Die Bundesregierung will den förmlichen Wunsch der Türkei nach Strafverfolgung des Satirikers Jan Böhmermann prüfen.

Berlin. Die Bundesregierung will den förmlichen Wunsch der Türkei nach Strafverfolgung des Satirikers Jan Böhmermann prüfen. Das werde ein paar Tage, aber nicht Wochen dauern, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Dazu soll es noch heute erste Fachgespräche im Auswärtigen Amt, Justizministerium und Kanzleramt geben. Die türkische Regierung wehrt sich gegen ein Schmähgedicht Böhmermanns, in dem er nach eigener Aussage bewusst Präsident Recep Tayyip Erdogan beleidigte, um die Unterschiede zwischen erlaubter und verbotener Satire deutlich zu machen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mainz

Bizarr ist es schon irgendwie. Jan Böhmermann erhält den begehrten Grimme-Preis, wird aber auch wegen seiner „Schmähkritik“ am türkischen Präsidenten Erdogan attackiert. Derweil bekennt Springer-Boss Mathias Döpfner: „Ich habe laut gelacht.“

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr