Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Bundesregierung will Carsharing fördern

Berlin Bundesregierung will Carsharing fördern

Carsharing soll für Autofahrer in deutschen Städten attraktiver werden - unter anderem mit Gratis-Stellflächen.

Berlin. Carsharing soll für Autofahrer in deutschen Städten attraktiver werden - unter anderem mit Gratis-Stellflächen. Ziel sei es, den Ländern die Möglichkeit zu geben, Sonderparkplätze oder kostenfreies Parken für Carsharing-Fahrzeuge einzurichten, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das Gesetz soll noch in diesem Jahr vom Kabinett beschlossen werden. In Kraft treten sollen die Neuregelungen zum 1. September 2017. Beim Carsharing nutzen mehrere Menschen Autos gemeinsam, entweder privat oder über gewerbliche Anbieter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Werkstatt für die Hosentasche
Über eine Handy-App wie „EOBD-Facile“ kann man diverse Diagnosen aus der Elektronik des Autos ziehen.

Leuchtet im Auto die Motorkontrolllampe, kommt bei vielen Autofahrer Panik auf. Denn es droht eine Fahrt zur Werkstatt, eine Reparatur und meist eine teure Rechnung. Mit speziellen Programmen und einem Smartphone lassen sich Fehler aber auch selbst auslesen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr