Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Burgerbrater sagen „Nein zum Hungerlohn“

Berlin Burgerbrater sagen „Nein zum Hungerlohn“

Hunderte Mitarbeiter von Schnellrestaurants haben in Berlin für mehr Geld demonstriert.

Berlin. Hunderte Mitarbeiter von Schnellrestaurants haben in Berlin für mehr Geld demonstriert. Am Checkpoint Charlie, wo es mehrere Fast-Food-Filialen gibt, reckten sie Transparente mit „+6 Prozent jetzt“ und „Wir sagen nein zum Hungerlohn“. Damit will die Gewerkschaft Druck auf die Tarifverhandlungen mit dem Bundesverband der Systemgastronomie ausüben, die nächste Woche weitergehen. Die Gewerkschaft verlangt Lohnerhöhungen von sechs Prozent und für die unteren Lohngruppen einen deutlichen Abstand zum Mindestlohn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tarifkonflikt gelöst
Am Flughafen Tegel in Berlin läuft nach der Einigung der Flugbetrieb wieder normal.

Die Vermittlung durch Ex-Senator Körting brachte die Einigung: Nach mehreren Streiktagen bekommt das Bodenpersonal in Tegel und Schönefeld mehr Geld - und die Fluggäste Sicherheit.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr