Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Deutsche Bank bekräftigt: Rund 220 Filialen sollen schließen

Frankfurt/Main Deutsche Bank bekräftigt: Rund 220 Filialen sollen schließen

Die Deutsche Bank hat ihr Ziel bekräftigt, bis Ende 2017 knapp ein Drittel ihrer Filialen in Deutschland zu schließen.

Frankfurt/Main. Die Deutsche Bank hat ihr Ziel bekräftigt, bis Ende 2017 knapp ein Drittel ihrer Filialen in Deutschland zu schließen. Von den aktuell 723 Zweigstellen sollten dann rund 500 überbleiben, sagte Vorstandsmitglied Christian Sewing der Wochenzeitung „Die Zeit“. Außerdem hält Deutschlands größtes Geldhaus am geplanten Abbau Tausender Stellen fest. Der Großteil der etwa 4000 Stellen, die in Deutschland wegfallen sollen, entfällt auf das Privat- und Firmenkundengeschäft, das Sewing verantwortet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Dass bei Bankkrisen nicht mehr Steuerzahler, sondern Aktionäre und Gläubiger zahlen sollen, findet die Deutsche Bank grundsätzlich richtig. Doch die frühe Umsetzung europäischer Regeln habe Deutschland zum Sonderfall gemacht, klagen die Bankchefs.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr