Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus: NRW besonders betroffen
Extra Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus: NRW besonders betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 17.07.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Bei der Schließung von Filialen der Deutschen Bank ist das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen am stärksten betroffen. Im Laufe des kommenden Jahres sollen dort 51 Filialen wegfallen. Zum Vergleich: In Berlin sind es 43 Filialen. Die Deutsche Bank veröffentlichte im Internet die Liste der betroffenen Standorte, die geschlossen werden - insgesamt sind es 188. Die Außenstellen sollen mit der nächstgelegenen Filiale zusammengelegt werden. Zuvor hatte die „Bild am Sonntag“ über die Liste berichtet.

dpa

Mehr zum Thema

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

13.07.2016

Der US-Bankenprimus JPMorgan hat überraschend solide Zahlen vorgelegt. Unbeeindruckt von Brexit-Schock und Konjunktursorgen schaffte das Geldhaus einmal mehr einen Milliardengewinn. Ein gutes Omen für die anderen Schwergewichte der Finanzbranche?

15.07.2016

Immer mehr Bank-Kunden erledigen ihre Bankgeschäfte online - die Deutsche Bank reagiert und macht ein Viertel der Filialen in Deutschland dicht. Nun steht fest, welche Standorte geschlossen werden.

18.07.2016
Anzeige