Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Deutsche Welle: Türkisches Ministerium beschlagnahmt Videomaterial
Extra Deutsche Welle: Türkisches Ministerium beschlagnahmt Videomaterial
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 06.09.2016
Anzeige
Istanbul

Der türkische Minister für Jugend und Sport, Akif Cagatay Kilic, hat nach Angaben der Deutschen Welle die Aufzeichnung eines Interviews mit ihm selber konfiszieren lassen. „Nachdem der Minister den Raum verlassen hatte, teilte der Pressesprecher des Ministers überraschend mit, dass die DW das Interview nicht senden dürfe“, teilte der Auslandssender mit. Nach Protesten des Deutsche-Welle-Teams in Ankara sei das Videomaterial von Mitarbeitern des Ministeriums konfisziert worden. Es handelte sich um ein Interview für die DW-Sendung „Conflict Zone“ mit Michel Friedman.

dpa

Mehr zum Thema

Die politische Lage in Spanien gerät langsam zur Farce. Da sich die großen Parteien nicht auf einen Kandidaten für das Amt des Regierungschefs einigen können, droht den Bürgern die dritte Parlamentswahl innerhalb eines Jahres. Aber noch gibt es Hoffnung.

03.09.2016

Für den früheren „Familien Duell“-Moderator Werner Schulze-Erdel (64) ist das deutsche Fernsehen heute nicht mehr professionell genug.

06.09.2016

ProSiebenSat.1 gibt den Partnervermittlern Parship und Elitepartner das Jawort. Mit dem Zukauf baut der Medienkonzern sein Digitalgeschäft weiter aus und erhofft sich davon mittelfristig mehr Umsatz und Gewinn.

06.09.2016
Anzeige