Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Drei Tote und über 100 Verletzte bei schwerem Chemie-Unfall in Mexiko
Extra Drei Tote und über 100 Verletzte bei schwerem Chemie-Unfall in Mexiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 21.04.2016
Anzeige
Coatzacoalcos

Bei einer Explosion in einer Raffinerie im Osten von Mexiko sind drei Arbeiter ums Leben gekommen. 136 weitere Menschen seien bei dem schweren Unglück in dem petrochemischen Werk im Bundesstaat Veracruz verletzt worden, teilte der mexikanische Erdölkonzern Pemex mit, 13 von ihnen schwer. Im Fernsehen war zu sehen, wie schwarzer Rauch über der Raffinerie aufstieg. Die giftige Gaswolke habe sich schnell aufgelöst, teilte Pemex mit. Die Lage sei unter Kontrolle. Die Unglücksursache ist noch unklar. Die Druckwelle sei noch in zehn Kilometern Entfernung zu spüren gewesen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Ölpreise sind nach den gescheiterten Gesprächen über Produktionskürzungen deutlich gesunken.

19.04.2016

Eine 49-Jährige ist am Montagnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und frontal an einen Baum gefahren. Sie musste schwerverletzt ins Greifswalder Uniklinikum gebracht werden.

19.04.2016

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 105 in Rostock wurde der Zweiradfahrer verletzt.

20.04.2016
Anzeige