Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra ESC-Beauftragter der ARD will Vorentscheid reformieren
Extra ESC-Beauftragter der ARD will Vorentscheid reformieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 21.05.2016
Anzeige
Hannover

Der ESC-Beauftragte der ARD, Thomas Schreiber, will den Modus des deutschen Vorentscheids erneut ändern. Das Hauptziel werde die Suche nach Songs sein, sagte er dem Redaktions-Netzwerk Deutschland. Dazu suche man Interpreten, dann kümmere man sich um die Inszenierung. Das Publikum werde final entscheiden. Schreiber sieht als Gründe für das schlechte Abschneiden Deutschlands unter anderem die Ausrichtung des Vorentscheids: Man habe die Lieder nicht aus einem Pool von Songs ausgesucht, sondern Künstler mit Liedern.

dpa

Mehr zum Thema

Nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest ist die ukrainische Sängerin Jamala von Staatschef Petro Poroschenko mit dem Titel „Volkskünstlerin der Ukraine“ geehrt worden.

17.05.2016

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist so etwas wie die Mutter aller deutschen Daily Soaps. Was seit 1992 nicht alles passiert ist!  Liebschaften, Trennungen, verschollene Verwandte, Entführungen, Autobomben. Nun läuft die 6000. Folge.

18.05.2016

Jan Böhmermanns Anwalt hält die einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg für „eklatant falsch“. Dem Gericht seien schwere handwerkliche Fehler unterlaufen. Er will Erdogan nun eine Frist setzen lassen - und den türkischen Präsidenten unter Druck.

19.05.2016
Anzeige