Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
EZB: Aus für den 500-Euro-Schein

Frankfurt/Main EZB: Aus für den 500-Euro-Schein

Das Ende des 500-Euro-Scheins ist besiegelt. Der Rat der Europäischen Zentralbank entschied, dass die Ausgabe der größten Euro-Banknote „gegen Ende 2018“ eingestellt ...

Frankfurt/Main. Das Ende des 500-Euro-Scheins ist besiegelt. Der Rat der Europäischen Zentralbank entschied, dass die Ausgabe der größten Euro-Banknote „gegen Ende 2018“ eingestellt wird, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. Zu diesem Zeitpunkt sollen die überarbeiteten 100- und 200-Euro-Scheine eingeführt sein. Die im Umlauf befindlichen 500er sollen gesetzliches Zahlungsmittel bleiben und unbegrenzt umtauschbar sein. Mit der schrittweisen Abschaffung des lilafarbenen Scheins sollen Terrorfinanzierung und Schwarzarbeit eingedämmt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Europas Währungshüter wollen Kriminellen das Handwerk erschweren. Der 500-Euro-Schein wird schrittweise abgeschafft - bleibt aber gesetzliches Zahlungsmittel.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr