Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
EZB verschärft Kurs trotz Mini-Inflation vorerst nicht

Frankfurt/Main EZB verschärft Kurs trotz Mini-Inflation vorerst nicht

Europas Währungshüter legen vorerst nicht nach - obwohl das viele billige Geld die Teuerung nicht wie gewünscht anschiebt.

Frankfurt/Main. Europas Währungshüter legen vorerst nicht nach - obwohl das viele billige Geld die Teuerung nicht wie gewünscht anschiebt. Das Anleihenkaufprogramm wird entgegen der Erwartung vieler Volkswirte zunächst nicht über März 2017 hinaus verlängert. Auch an der Zinsschraube drehte der EZB-Rat bei seiner Sitzung in Frankfurt nicht. Der Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken frisches Zentralbankgeld besorgen können, bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. Parken Banken überschüssiges Geld bei der EZB, müssen sie dafür weiterhin 0,4 Prozent Strafzinsen zahlen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Europas Währungshüter legen erst einmal nicht nach - obwohl das viele billige Geld die Teuerung weiterhin nicht wie gewünscht anschiebt. Kritiker sehen die Notenbank ohnehin mit ihrem Latein am Ende.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr