Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Edeka: Verhandlungen zu Kaiser's Tengelmann sind gescheitert
Extra Edeka: Verhandlungen zu Kaiser's Tengelmann sind gescheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 13.10.2016
Anzeige
Hamburg

Die Verhandlungen zur Rettung der 15 000 Arbeitsplätze bei Kaiser's Tengelmann sind gescheitert. Das teilte Edeka mit. „Leider haben die Gespräche mit Rewe keine Lösung gebracht“, erklärte der Einzelhandelsriese und machte den Kölner Rivalen für das Scheitern der Gespräche verantwortlich. „Edeka war zu extrem weiten Zugeständnissen bereit, um der Belegschaft von Kaiser‘s Tengelmann ab sofort eine sichere Zukunft zu bieten“, heißt es in einer Mitteilung. Rewe machte dagegen, Edeka und Tengelmann für das Aus verantwortlich.

dpa

Mehr zum Thema

Im Poker um die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann herrscht großes Schweigen. Doch nun sickern erste Details durch, wie eine Lösung aussehen könnte.

10.10.2016

Kaiser's Tengelmann kommt in den Ausverkauf: Weil sich die großen Handelsketten nicht einigen können, soll nun jede Filiale einzeln verkauft werden. Bis zu 8000 Stellen könnten wegfallen. Es bleibt ein klein wenig Resthoffnung.

17.10.2016

Rewe-Chef Alain Caparros hat die Verhandlungen über die Rettung der angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann für gescheitert erklärt.

13.10.2016
Anzeige