Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Experten: Angriff auf Telekom-Router glimpflich verlaufen

Berlin Experten: Angriff auf Telekom-Router glimpflich verlaufen

Die Deutsche Telekom und ihre Kunden sind bei der jüngsten Attacke auf die „Speedport“-Router offenbar mit einem blauen Auge davongekommen.

Berlin. Die Deutsche Telekom und ihre Kunden sind bei der jüngsten Attacke auf die „Speedport“-Router offenbar mit einem blauen Auge davongekommen. „Sie können ja sagen, dass es schlimm war, dass 900 000 Router ausgefallen sind. Sie können aber auch sagen: Es ist gut, dass nicht noch Schlimmeres passiert ist“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Die Geräte der Telekom waren laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik durch einen weltweit angelegten Hackerangriff lahmgelegt worden. Wer hinter der Attacke stand, ist weiterhin nicht abschließend geklärt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stichwort

Router sind wichtige Vermittlungsstellen und Verteilzentren für den Internet-Verkehr. Aufgabe der Geräte ist, die Datenpakete auf bestmöglichem Weg zu den Empfängern zu leiten.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr