Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
FBI kam ohne Hilfe von Apple an Daten in umkämpftem iPhone

Los Angeles FBI kam ohne Hilfe von Apple an Daten in umkämpftem iPhone

Der aufsehenerregende Streit zwischen Apple und der US-Regierung um das Entsperren des iPhones eines toten Attentäters ist vorerst vorbei.

Los Angeles. Der aufsehenerregende Streit zwischen Apple und der US-Regierung um das Entsperren des iPhones eines toten Attentäters ist vorerst vorbei. Den Ermittlern sei es gelungen, ohne Apples Hilfe an die Daten auf dem Telefon zu kommen. Die Unterstützung des Konzerns werde nicht mehr gebraucht, hieß es in Gerichtsunterlagen. Laut einem unbestätigten Bericht der Zeitung „Yedioth Ahronoth“ kam die Hilfe von der israelischen Firma Cellebrite, die auf mobile Daten spezialisiert ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Frankreichs Datenschutzbehörde bleibt beim „Recht auf Vergessenwerden“ hart: Das Entgegenkommen von Google reicht ihnen nicht aus. Deshalb soll der US-Riese nun zahlen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr