Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra FDP-Chef Lindner: Maut-„Schildbürgerstreich“ noch stoppen
Extra FDP-Chef Lindner: Maut-„Schildbürgerstreich“ noch stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 25.03.2017
Berlin

FDP-Chef Christian Lindner hat vor negativen Folgen der Pkw-Maut in Grenzregionen gewarnt. Jetzt müssten alle politischen Mittel genutzt werden, um diesen törichten Schildbürgerstreich noch zu stoppen, sagte Lindner der dpa. Der geplante „Maut-Schlagbaum“ von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bremse den Austausch mit den Nachbarn aus. Das schadee nicht nur dem europäischen Gedanken, sondern werde zu einer ernsthaften Belastung für die Wirtschaft in der Grenzregion, etwa in NRW und dem Saarland.

dpa

Mehr zum Thema

Im Dauerstreit um die Pkw-Maut dürfte es nun schnell gehen. Am Freitag soll das CSU-Projekt durchs Parlament gebracht werden - aller Kritik zum Trotz. Die Länder blitzen mit einem Sonderwunsch vorerst ab.

21.03.2017

Zweiter Anlauf für die Pkw-Maut: Weil sein eigentlich beschlossenes Modell feststeckte, bringt Minister Dobrindt Nachbesserungen durchs Parlament. Damit sind aber noch nicht alle Vorbehalte ausgeräumt.

25.03.2017

Kommen dürfte sie nicht vor 2019 - doch was sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor?

24.03.2017