Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Fernverkehr in die Schweiz wegen entgleistem ICE erschwert
Extra Fernverkehr in die Schweiz wegen entgleistem ICE erschwert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 30.11.2017
Basel

Nach dem Entgleisen eines ICE-Zugs im Bahnhof Basel ist der Fernverkehr zwischen Deutschland und der Schweiz weiter beeinträchtigt. Züge aus Deutschland enden am Badischen Bahnhof in Basel. Wer in der Schweiz weiterreisen will, muss per Straßenbahn zum vier Kilometer entfernten Bahnhof Basel fahren. Ein Schienenkran ist im Einsatz, um die drei entgleisten Waggons wieder auf die Gleise zu heben. Danach sollen die Schäden am Gleisbett begutachtet werden. Wie es zu dem Unglück gestern kam, ist weiter unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Im Bahnhof von Basel ist ein ICE aus Hamburg teils entgleist. Die etwa 500 Passagiere an Bord hätten den Zug durch die vorderen Wagen verlassen können, die bereits am Bahnsteig waren.

29.11.2017

Im Bahnhof von Basel sorgt der entgleiste ICE aus Hamburg weiter für Einschränkungen. Wie die Schweizer Bahnen mitteilten, müssen Reisende auch am Morgen mit längeren Fahrzeiten rechnen.

30.11.2017

Drei Waggons springen aus den Schienen. Vielen Reisenden stockt der Atem. Die Ursache des Unglücks? Noch völlig unklar.

30.11.2017