Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Flixbus erneut in der Kritik - Fahrgäste nach Pause stehen gelassen

Haßloch Flixbus erneut in der Kritik - Fahrgäste nach Pause stehen gelassen

Wenige Tage nach einer 14-stündigen Irrfahrt von Flixbus-Reisenden ist das Fernbus-Unternehmen erneut in die Kritik geraten.

Haßloch. Wenige Tage nach einer 14-stündigen Irrfahrt von Flixbus-Reisenden ist das Fernbus-Unternehmen erneut in die Kritik geraten. Mehrere Fahrgäste wurden nach einer 30-minütigen Pause im pfälzischen Haßloch zurückgelassen. Ein Flixbus-Sprecher sprach von zwei Fahrgästen, die Polizei in Haßloch von fünf Menschen, die am Sonntag stehen blieben. Fahrgäste, die nach einer Pause zu spät kämen und dann stehen blieben, gebe es leider immer wieder einmal, heißt es von Flixbus. Fahrpläne müssten eingehalten werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lühmannsdorf
Durch Lühmannsdorf rollen in Spitzenzeiten bis zu 1500 Autos und Lkw pro Stunde. Eine Ortsumgehung soll Abhilfe schaffen.

Das Vorhaben hat es auch ohne Projekt und Trassenführung in den Bundesverkehrswegeplan geschafft / Umsetzung noch unklar

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr