Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Franzosen suchen mit Unterwassertechnik nach Egyptair-Maschine

Paris Franzosen suchen mit Unterwassertechnik nach Egyptair-Maschine

Bei der Suche nach Wrackteilen und Flugschreibern der verunglückten Egyptair-Maschine will Frankreich spezielle Unterwassertechnik einsetzen.

Paris. Bei der Suche nach Wrackteilen und Flugschreibern der verunglückten Egyptair-Maschine will Frankreich spezielle Unterwassertechnik einsetzen. Dazu sei das Vermessungsboot „Laplace“ von Korsika aus in Richtung Absturzgebiet aufgebrochen. Das teilte die an der Untersuchung beteiligte französische Behörde für Sicherheit der zivilen Luftfahrt BEA mit. Flug MS804 war am 19. Mai mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo ins Mittelmeer gestürzt. Die Unglücksursache ist noch unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kairo
Trümmerteile der über dem Mittelmeer abgestürzten Maschine von Egiptair.

Noch immer ist unklar, warum der Airbus A320 auf dem Weg nach Kairo abgestürzt ist. Auch die beiden Flugschreiber bleiben verschollen. Es werde in alle Richtungen ermittelt, sagt Frankreichs Außenminister.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr