Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Frühjahrsaufschwung lässt Arbeitslosigkeit auf 2,74 Millionen sinken

Nürnberg Frühjahrsaufschwung lässt Arbeitslosigkeit auf 2,74 Millionen sinken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 101 000 auf 2,7 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert in einem April seit 1991.

Nürnberg. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 101 000 auf 2,7 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert in einem April seit 1991. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 99 000 Erwerbslose weniger, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Grund für den Rückgang war die übliche Frühjahrsbelebung, weil viele witterungsabhängige Branchen nach dem Winter wieder Mitarbeiter einstellen. BA-Chef Frank-Jürgen Weise sagte: „Die Arbeitslosigkeit ist im Zuge der Frühjahrsbelebung weiter gesunken. Erwerbstätigkeit und Beschäftigung sind kräftig gewachsen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nürnberg

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt läuft es weiter rund. Der Frühjahrsaufschwung fällt jedoch etwas schwächer aus als in den Vorjahren. Dafür ist neben dem milden Winter noch ein anderer Faktor verantwortlich.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr