Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Fünf tote Franzosen bei Flugzeugabsturz in Malta
Extra Fünf tote Franzosen bei Flugzeugabsturz in Malta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 24.10.2016
Anzeige
Luqa

Die fünf Todesopfer des Absturzes eines Kleinflugzeugs in Malta sind nach Angaben der maltesischen Regierung Franzosen. Die sterblichen Überreste von fünf französischen Staatsangehörigen seien gefunden worden, twitterte Premierminister Joseph Muscat. Der Flieger sei Teil einer Operation der französischen Zollbehörde gewesen, mit der die Routen illegalen Menschen- und Drogenhandels verfolgt werde. Bei der Maschine, die kurz nach dem Start abgestürzt war, habe es sich um ein zweimotoriges Flugzeug vom Typ Metroliner gehandelt.

dpa

Mehr zum Thema

In einem Hafenbecken der BASF finden Polizeitaucher einen Toten - es könnte das dritte Opfer der Explosion vom Montag sein. Von den heruntergefahrenen Anlagen sollen einige wieder in Betrieb gehen.

20.10.2016

Am internationalen Flughafen von Malta ist ein militärisches Kleinflugzeug verunglückt. Mindestens fünf Menschen sollen bei dem Unfall ums Leben gekommen sein, berichtet die „Times of Malta“.

24.10.2016

Kurz nach dem Start stürzt ein Kleinflugzeug mit fünf Menschen an Bord in Malta ab, keiner überlebt. Angaben über die Mission des Flugs bleiben widersprüchlich und spärlich.

25.10.2016
Anzeige