Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra General Electric will an fünf Standorten 1600 Jobs streichen
Extra General Electric will an fünf Standorten 1600 Jobs streichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 07.12.2017
Frankfurt/Main

Der US-Industriekonzern General Electric will an fünf deutschen Standorten zusammen rund 1600 Stellen streichen. Wie Konkurrent Siemens nennt auch GE den Preisdruck und die schwache Nachfrage nach konventionellen Kraftwerken als wesentliche Gründe für die Entscheidung. Betroffen sind die Standorte Mannheim, Stuttgart, Berlin, Mönchengladbach und Kassel. Die Fertigungen von „GE Power Conversion“ in Berlin und von „GE Grid Solutions“ in Mönchengladbach soll ganz geschlossen werden. Die IG Metall kündigte Widerstand an.

dpa

Mehr zum Thema

Ohne Hochleistungsrechner ist Klimaforschung ebenso undenkbar wie die Erkundung kleinster Atomteilchen. Mit Mogon II an der Mainz Uni bekommt das „High Performance Computing“ in Deutschland neuen Schub.

04.12.2017

Ssangwiebitte? Bislang hat man Ssangyong nur für das krude Design von Modellen wie dem Actyon oder Rodius gekannt. Mit dem neuen Rexton wollen es die Koreaner endlich allen zeigen. Das Flaggschiff der SUV-Marke sieht nicht nur ansehnlich aus, es wächst über sich hinaus.

06.12.2017

Die Auftragslage in der deutschen Industrie liegt weiter auf Rekordniveau. Überraschend stark fiel der Zuwachs im Oktober aus. Ein Umstand jedoch stimmt die Experten skeptisch.

06.12.2017