Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gespräche zwischen Lufthansa und Pilotengewerkschaft abgebrochen
Extra Gespräche zwischen Lufthansa und Pilotengewerkschaft abgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 13.08.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Tarifverhandlungen zwischen der Lufthansa und der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit sind ergebnislos abgebrochen worden. Das bestätigte die Lufthansa der dpa. In einem internen Cockpit-Schreiben heißt es, dass es keine weiteren Gespräche geben werde. Von Streiks ist bislang noch nicht die Rede. Beide Seiten hätten sich zuletzt in vielen Punkten angenähert, dann aber in einigen Fragen auch wieder voneinander entfernt, sagte ein Lufthansa-Sprecher. In den Verhandlungen ging es unter anderem um die Übergangsversorgung der Piloten und um die Gehälter.

dpa

Mehr zum Thema

Kleine Ursache, große Wirkung: Ein Stromausfall in der US-Zentrale der Fluggesellschaft Delta Airlines hat die Computer für Stunden lahm gelegt - und mit ihnen die Maschinen. Tausende Passagiere mussten warten.

09.08.2016

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin bleibt vorerst in den roten Zahlen.

10.08.2016

Mit Gewinnen aus der Sommersaison wollen Fluglinien die üblichen Verluste aus dem Winter wettmachen. Bei Air Berlin gelingt das in diesem Jahr nicht, im Gegenteil: Das Minus nimmt zu.

11.08.2016
Anzeige