Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Griechisches Parlament billigt neues hartes Sparprogramm

Athen Griechisches Parlament billigt neues hartes Sparprogramm

Das griechische Parlament hat am späten Abend ein neues knapp fünf Milliarden Euro umfassendes Sparprogramm gebilligt.

Athen. Das griechische Parlament hat am späten Abend ein neues knapp fünf Milliarden Euro umfassendes Sparprogramm gebilligt. Vorgesehen sind darin Rentenkürzungen und eine Senkung des jährlichen Steuerfreibetrags von 8636 Euro auf 5700 Euro. Alle 153 Abgeordnete der Regierungskoalition unter dem linken Regierungschef Alexis Tsipras votierten für das Sparprogramm. 128 Parlamentarier stimmten dagegen. Das teilte das Parlamentspräsidium mit. Tsipras hatte zuvor angekündigt, dass Griechenland im Sommer 2018 finanziell wieder auf eigenen Beinen stehen soll.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stufenweise in Kraft treten
Das Spar- und Reformpaket soll ein Volumen von bis zu 4,9 Milliarden Euro haben.

Die Billigung der neuen Sparmaßnahmen ist Voraussetzung für weitere Hilfen seitens der Gläubiger des Landes. Griechenland braucht im Juli mehr als sieben Milliarden Euro, um nicht pleite zu gehen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr