Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IG Metall schaltet mit 24-Stunden-Warnstreiks auf Gelb
Extra IG Metall schaltet mit 24-Stunden-Warnstreiks auf Gelb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 27.01.2018
Anzeige
Stuttgart

Im festgefahrenen Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie will die IG Metall mit 24-stündigen Warnstreiks ein Einlenken der Arbeitgeber erzwingen. Rund 250 Betrieben in Deutschland steht kommende Woche eine ganztägige Arbeitsniederlegung bevor. Nach dem Abbruch der Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 3,9 Millionen Beschäftigten der Branche greift die IG Metall erstmals zu diesem Mittel. „Das ist die letzte Gelbphase vor der Rotphase eines Flächenstreiks“, sagte Gewerkschaftschef Jörg Hofmann am Samstag in Stuttgart. Die Arbeitgeber kündigten Klagen dagegen an.

dpa

Mehr zum Thema

Durchbruch oder bald ganztägige Warnstreiks? Sowohl die IG Metall als auch die Arbeitgeber im Südwesten bemühen sich, eine Eskalation zu vermeiden und suchen nach Lösungen vor allem im Arbeitszeitstreit.

25.02.2018

Im Metall-Tarifkonflikt wird nun doch erstmal wieder verhandelt. Bei einer Marathonsitzung in Stuttgart suchen IG Metall und Arbeitgeber nach Kompromissen. Die Gewerkschaft hat ein Drohszenario aufgebaut.

25.02.2018
Wirtschaft Tarifverhandlungen abgebrochen - IG Metall ruft zu 24-Stunden-Warnstreiks auf

Die ganze Nacht verhandelt, trotzdem kein Ergebnis: Arbeitgeber und IG Metall finden in Stuttgart keinen Kompromiss. Südwestmetall-Chef Wolf wirft der Gewerkschaft Maßlosigkeit vor.

27.02.2018
Anzeige