Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Internetstream bei Handball-WM gestört
Extra Internetstream bei Handball-WM gestört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 13.01.2017
Anzeige
Rouen

Die Live-Übertragung im Internet des Auftaktspiels der deutschen Handballer bei der WM in Frankreich gegen Ungarn ist zu Beginn massiv gestört gewesen. Sowohl der Stream auf dem Portal der DKB als auch bei YouTube fielen nach rund fünf Spielminuten beim Stand von 1:1 aus. Vor schwarzem Hintergrund war nur der Schriftzug „Dieses Video ist nicht verfügbar“ zu sehen. Der Ausfall dauerte mehr als 15 Minuten, danach waren keine gravierenden Störungen des Streams mehr bekannt geworden. DHB-Vizepräsident Bob Hanning sagte, dass der Fehler beim katarischen Rechteinhaber beIN sports lag.

dpa

Mehr zum Thema
Handball «Vielleicht kommt er nach» - Rückkehrer Glandorf stark vor Handball-WM

Für die Handball-WM steht Holger Glandorf nur als „Notnagel“ bereit. Bei seinem Überraschungs-Comeback deutet der Altstar aber seine Stärke an. Beim klaren Sieg im finalen WM-Test gegen Österreich ist Bundestrainer Sigurdsson aber nicht mit allem zufrieden.

10.01.2017

Kapitän Uwe Gensheimer wird noch vor dem WM-Auftakt zu den deutschen Handballern stoßen. Nach dem schweren Schicksalsschlag innerhalb seiner Familie reiste er am Donnerstag nach Frankreich und stieg noch am gleichen Tag ins Training ein.

12.01.2017

Die Videoplattform YouTube will sich und den Anbietern von Live-Streams mit einer neuen Chat-Funktion eine weitere Einnahmequelle erschließen.

13.01.2017
Anzeige