Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Kabinett beschließt Gesetz für Entsorgungspakt mit Atom-Konzernen
Extra Kabinett beschließt Gesetz für Entsorgungspakt mit Atom-Konzernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 19.10.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat die Weichen für einen Milliardenpakt zur Entsorgung der atomaren Altlasten gestellt. Das Kabinett brachte einen Gesetzentwurf auf den Weg, um sich mit den Stromkonzernen Vattenfall, Eon, RWE und EnBW über die Finanzierung des Atomausstiegs abschließend zu verständigen. Mit dem Gesetzespaket wird ein Vorschlag einer Expertenkommission umgesetzt. Danach sollen die Konzerne rund 23,5 Milliarden Euro in einen Fonds überweisen, der die Zwischen- und Endlagerung von Atommüll managen würde.

dpa

Mehr zum Thema

Verbraucher müssen für die Energiewende noch etwas darauflegen. Die sogenannte EEG-Umlage steigt erneut. Der Industrieverband BDI warnt, Energiekosten würden zu einem Standortproblem. Zwei Länder regen nun an, die Umlage mit einem Fonds zu deckeln.

16.10.2016

Nach jahrelangem Anstieg hatten die Strompreise in diesem und dem vergangenen Jahr eine Pause eingelegt. Im nächsten Jahr geht es mit den Preisen wieder aufwärts. Verantwortlich dafür ist vor allem der Windstrom.

18.10.2016

Noch gibt es keine Genehmigung für den Pipelinebau. Dennoch treibt Nord Stream 2 den Bau einer zweiten Erdgastrasse durch die Ostsee zielstrebig voran. Ende Oktober kommen die ersten Rohre nach Rügen.

18.10.2016
Anzeige