Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Kauder: Erhebliche Vorbehalte in Union gegen E-Auto-Kaufprämie
Extra Kauder: Erhebliche Vorbehalte in Union gegen E-Auto-Kaufprämie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 26.04.2016
Berlin

Bei der Union von Kanzlerin Angela Merkel gibt es unmittelbar vor dem „Autogipfel“ noch starken Widerstand gegen Kaufprämien für Elektroautos. Das bestätigte Unionsfraktionschef Volker Kauder. Am Abend kommen Merkel und mehrere Minister mit den Chefs der Autokonzerne im Kanzleramt zusammen. Die SPD hält dagegen eine maßvolle Kaufprämie als Anreiz für sinnvoll. Bedingungen dafür seien, dass die Autobauer die Hälfte der Kosten bezahlten und Luxusautos davon ausgeschlossen seien, sagte Fraktionschef Thomas Oppermann.

dpa

Mehr zum Thema

Käufer von Elektroautos können auf Zuschüsse von einigen Tausend Euro hoffen. Vor einem Spitzentreffen der Bundesregierung morgen mit der Autobranche ist eine Kaufprämie ...

25.04.2016

E-Autos sollen für Autobesitzer endlich attraktiver werden - auch mit Geld direkt vom Staat? Vor einer Runde im Kanzleramt zeichnet sich ein Modell ab - Regierung und Branche müssen aber noch darum ringen.

26.04.2016

Bekommen die Autobauer trotz des Ärgers um die Abgasaffäre eine neue Finanzspritze? Die Regierung will Elektroautos endlich auf Touren bringen. Ein zentrales Instrument war aber bis zuletzt umstritten.

27.04.2016