Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Kein Terrorhintergrund bei Flugzeugentführung

Larnaka Kein Terrorhintergrund bei Flugzeugentführung

Die Entführung eines ägyptischen Flugzeugs hat nach Angaben des zyprischen Präsidenten keinen terroristischen Hintergrund. Das sagte Nikos Anastasiades im zyprischen Fernsehen.

Larnaka. Die Entführung eines ägyptischen Flugzeugs hat nach Angaben des zyprischen Präsidenten keinen terroristischen Hintergrund. Das sagte Nikos Anastasiades im zyprischen Fernsehen. Das Staatsfernsehen berichtete, der Mann habe die Maschine allen Anzeichen nach aus persönlichen Gründen in seine Gewalt gebracht. Er soll von der Polizei gefordert haben, einen Brief an seine Ex-Frau zu übergeben, die in Larnaka lebe. Der Entführer habe einen Brief an seine Ex-Frau aus einem Fenster des Flugzeugs geworfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nikosia/Kairo
Der gekaperte Jet auf dem Flughafen von Larnaka (Zypern).

Die Flugzeugentführung auf Zypern geht unblutig zu Ende. Die letzten Geiseln verlassen die Maschine, der Entführer gibt auf. Was ihn antrieb, blieb vorerst unklar.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr