Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Koalition streitet über späteren Renteneintritt

Berlin Koalition streitet über späteren Renteneintritt

Mit seiner Forderung nach einem späteren Renteneintritt ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf energische Ablehnung der SPD gestoßen. SPD-Chef Sigmar Gabriel nannte Schäubles Forderung zynisch.

Berlin. Mit seiner Forderung nach einem späteren Renteneintritt ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf energische Ablehnung der SPD gestoßen. SPD-Chef Sigmar Gabriel nannte Schäubles Forderung zynisch. Arbeitsministerin Andrea Nahles lehnt einen späteren Rentenbeginn ab. „Das ist kein abgestimmter Vorschlag der Bundesregierung“, sagte eine Sprecherin ihres Ministeriums. Unterstützung bekam Schäuble unter anderem vom Wirtschaftsflügel der Union. Die Junge Union forderte die schrittweise Anhebung des Rentenalters von 67 auf 70 Jahre ab 2030.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

„Die Rente ist sicher“, sagte einst Norbert Blüm. Die heutige Arbeitsministerin Andrea Nahles spricht nur noch von „wetterfest“. Wie soll der Fall in die Altersarmut für Millionen Rentner verhindert werden? Die Politik streitet erst mal über die richtige Antwort.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr