Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Koalition will höhere Rente für Schwächere

Berlin Koalition will höhere Rente für Schwächere

Die Pläne zur Renten-Reform der Koalition nehmen Gestalt an. Bundessozialministerin Andrea Nahles plant Verbesserungen für Geringverdiener und gezielte Schritte gegen Altersarmut.

Berlin. Die Pläne zur Renten-Reform der Koalition nehmen Gestalt an. Bundessozialministerin Andrea Nahles plant Verbesserungen für Geringverdiener und gezielte Schritte gegen Altersarmut. Eine doppelte „Haltelinie“ wollen Union und SPD für künftige Rentner und Beitragszahler. Das heißt: Weder soll das Rentenniveau bis 2045 zu stark absinken, noch sollen die Beiträge zu stark steigen. Ein Gesetzentwurf für mehr Betriebsrenten bei Niedrigverdienern und in kleineren Betrieben soll bereits diese Woche in die Abstimmung der Bundesministerien gehen. Die Riester-Zulage soll steigen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neue Studie

Was tun gegen drohende Altersarmut? Die Sozialministerin will eine Haltelinie beim Rentenniveau. Eine wirtschaftsnahe Initiative warnt: Auch ohne so eine Reform geraten die Finanzen der öffentlichen Haushalte aus den Fugen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr