Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Lufthansa: Air Berlin-Lücken im Flugplan nicht zu schließen
Extra Lufthansa: Air Berlin-Lücken im Flugplan nicht zu schließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 25.10.2017
Frankfurt/Main

Mit dem Ende von Air Berlin entstehen deutliche Lücken in den deutschen Flugplänen. Und diese werden nach Ansicht von Lufthansa-Chef Carsten Spohr auch nicht so schnell zu schließen sein. Von rund 140 Air Berlin-Maschinen blieben ab Samstag 80 bis 90 am Boden, sagte Spohr in Frankfurt/Main. Das könne niemand kompensieren, auch die Lufthansa nicht. Air Berlin wird am Freitag den Flugbetrieb einstellen. Noch immer ist unklar, ob es für einen Teil der Beschäftigten eine Transfergesellschaft geben wird.

dpa

Mehr zum Thema

Seit August stehen aus Sicht des Betreibers Gebühren aus, deshalb hält ein isländischer Flughafen einen Air-Berlin-Flieger kurzerhand fest. Die insolvente Airline hält das für rechtswidrig.

20.10.2017

Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 Beschäftigte profitieren. Am Montag wird verhandelt.

21.10.2017

Die Gewerkschaft Verdi pocht auf eine Auffanggesellschaft für die Mitarbeiter von Air Berlin.

23.10.2017