Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Extra Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 23.10.2017
Anzeige
Berlin

Flugreisende müssen sich angesichts des Endes von Air Berlin nach Einschätzung der Lufthansa auf Engpässe an manchen Strecken einstellen. Der Konzern wolle Flexibilität vor allem für Geschäftsreisende wiederherstellen, sagte Vorstand Harry Hohmeister der „Berliner Morgenpost“. Er könne aber nicht ausschließen, dass es in Stoßzeiten dennoch manchmal knapp werde und einige Kunden dann nicht um 8 Uhr fliegen könnten, sondern erst um 10 oder 11 Uhr. Die Lufthansa will nun etwa zwischen Frankfurt und Berlin vorübergehend eine größere Boeing 747-400 einsetzen.

dpa

Mehr zum Thema

Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich nicht - das bringt ihm Kritik ein.

18.10.2017

Seit August stehen aus Sicht des Betreibers Gebühren aus, deshalb hält ein isländischer Flughafen einen Air-Berlin-Flieger kurzerhand fest. Die insolvente Airline hält das für rechtswidrig.

20.10.2017

Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Davon könnten bis zu 4000 Beschäftigte profitieren. Am Montag wird verhandelt.

21.10.2017
Anzeige