Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Lufthansa will Pilotenstreik gerichtlich stoppen lassen
Extra Lufthansa will Pilotenstreik gerichtlich stoppen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 22.11.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Lufthansa will den für Mittwoch angesetzten Pilotenstreik mit einer einstweiligen Verfügung stoppen lassen. Das Arbeitsgericht Frankfurt sollte darüber noch am Nachmittag beraten, sagte ein Unternehmenssprecher. Man halte einzelne Elemente der Forderung für rechtswidrig. Heute haben streikende Flugbegleiter etwa jeden siebten Flug der Eurowings-Gruppe am Boden gehalten.Die Gewerkschaft Verdi hat das Kabinenpersonal an den Standorten Düsseldorf und Hamburg zu einem Streik bis 20.00 Uhr aufgerufen.

dpa

Mehr zum Thema

Wer am Dienstag mit dem Billigflieger Eurowings abheben will, hat womöglich schlechte Karten. Im Streit um Geld und bessere Bedingungen für das Kabinenpersonal haben Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt.

22.11.2016

Der Streik der Lufthansa-Piloten geht in den zweiten Tag. An den Flughäfen ist es ruhig, doch der Ton zwischen der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit und dem Unternehmen bleibt rau. Die Airline fordert weiter eine Schlichtung.

24.11.2016

Bei der Lufthansa wird schon wieder gestreikt. Die Piloten wollen den gesamten Flugbetrieb am Mittwoch lahmlegen. Bereits am Dienstag ist die Tochter Eurowings dran.

21.11.2016
Anzeige