Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Medienwächter überprüfen RTL-Drogentrip auf Jugendgefährdung

Köln Medienwächter überprüfen RTL-Drogentrip auf Jugendgefährdung

Drogenkonsum im TV - nach dem Selbstversuch von RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff vom Montagabend wird die deutsche Medienaufsicht aktiv.

Köln. Drogenkonsum im TV - nach dem Selbstversuch von RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff vom Montagabend wird die deutsche Medienaufsicht aktiv. Man prüfe, ob es einen Anfangsverdacht gibt, dass die Ausstrahlung jugendgefährdend gewesen ist, sagte eine Sprecherin der Niedersächsischen Landesmedienanstalt in Hannover. RTL entgegnete, man dokumentiere das Thema, anstatt es zu tabuisieren. Der 50-jährige RTL-Reporter hatte in einer Reportage Drogen genommen, um ihre Wirkung zu testen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
London

Keith Richards (72) versucht sich als Programmplaner fürs Fernsehen. Unter dem Titel „Lost weekend“ (Verlorenes Wochenende) wird der Rolling-Stones-Musiker von Freitag ...

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr