Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Metall-Arbeitgeber kündigen Klagen gegen Warnstreiks an

Stuttgart Metall-Arbeitgeber kündigen Klagen gegen Warnstreiks an

Die Metall-Arbeitgeber wollen sich vor Gericht gegen die angekündigten 24-Stunden-Warnstreiks der IG Metall wehren.

Stuttgart. Die Metall-Arbeitgeber wollen sich vor Gericht gegen die angekündigten 24-Stunden-Warnstreiks der IG Metall wehren. Gesamtmetall-Chef Rainer Dulger kündigte in einer Mitteilung Klagen der einzelnen Arbeitgeberverbände gegen die aus ihrer Sicht rechtswidrigen Arbeitsniederlegungen an. Sie würden am Montag eingereicht. Zuvor hatte die Gewerkschaft entschieden, kommende Woche erstmals zu den neuen 24-Stunden-Warnstreiks aufzurufen. Sie sollen von Mittwoch bis Freitag in bundesweit rund 250 Betrieben stattfinden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
IG Metall: Eskalation droht
Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld für die bundesweit 3,9 Millionen Branchenbeschäftigten.

Durchbruch oder bald ganztägige Warnstreiks? Sowohl die IG Metall als auch die Arbeitgeber im Südwesten bemühen sich, eine Eskalation zu vermeiden und suchen nach Lösungen vor allem im Arbeitszeitstreit.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr