Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Metaller-Warnstreiks treffen BMW, Daimler, Audi und Porsche
Extra Metaller-Warnstreiks treffen BMW, Daimler, Audi und Porsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 02.02.2018
Frankfurt/Main

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie ist die dritte Runde der ganztägigen Warnstreiks angelaufen. Zum Höhepunkt der 24-Stunden-Ausstände hat die IG Metall vor allem die Autoindustrie ausgewählt. In Baden-Württemberg waren Daimler und Porsche betroffen, in München BMW. Bei Audi in Ingolstadt und Münchmünster soll ebenfalls 24 Stunden lang kein Auto vom Band rollen. Mit den ganztägigen Aktionen bei den Autoherstellern steuert die IG Metall auf den Höhepunkt ihrer Ausstände zu. Erwartet werden rund 300 000 Teilnehmer.

dpa

Mehr zum Thema
Wirtschaft Nach Abbruch der Gespräche - IG Metall greift zu Tages-Warnstreiks

Klagen vor dem Arbeitsgericht und Streiks mit bis zu 24 Stunden Dauer - in der Metall-Tarifrunde wird zunehmend mit härteren Bandagen gekämpft. Das könnte ziemlich teuer werden.

27.02.2018

Die IG Metall lässt ihre Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie weiter rollen.

01.02.2018

Mit neuartigen Tagesstreiks demonstriert die IG Metall ihre Macht und trifft vor allem die Autoindustrie. Die Arbeitgeber müssten noch etwas bieten, um einen Tarifabschluss hinzubekommen, wird gefordert.

02.03.2018