Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Milchpreis stürzt ab: Politik sucht nach Lösungen
Extra Milchpreis stürzt ab: Politik sucht nach Lösungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 17.05.2016
Wegen eines Überangebots sind aktuell die Milchpreise in ganz Europa im Keller. Quelle: Bernd Schoelzchen/illustration
Anzeige
Berlin

Der Milchpreis fällt immer weiter. Molkereien zahlten den Bauern heute pro Liter Milch zwischen 17 Cent in Norddeutschland und 29 Cent in Bayern, sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter, Romuald Schaber, der dpa. Damit sei der Preis erstmals unter die Marke von 20 Cent gefallen, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Der Durchschnitt liege bei 23 bis 24 Cent. Der Milchpreis war auch Thema der EU-Landwirtschaftsminister in Brüssel. Entscheidungen wurden nicht getroffen. Wegen eines Überangebots sind aktuell die Milchpreise in ganz Europa im Keller.

dpa

Mehr zum Thema

So wenig Geld haben Bauern für ihre Milch noch nicht bekommen. Weniger als 20 Cent zahlen manche Molkereien derzeit für einen Liter. Viele Landwirte kämpfen um ihre Existenz, in Brüssel und in Berlin wird nach Lösungen gesucht.

18.05.2016

Die Bauern in Europa sehen sich in ihrer Existenz bedroht. Besonders heikel ist die Lage wegen der Niedrigpreise bei Milchprodukten. In Berlin und Brüssel wird um Lösungen gerungen.

17.05.2016

Der Milchpreis fällt immer weiter. Einige Molkereien zahlen nach Angaben der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ inzwischen nur noch 18 bis 19 Cent je Liter.

17.05.2016
Anzeige