Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Minister: Lösung bei Tuifly in Sicht
Extra Minister: Lösung bei Tuifly in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 07.10.2016
Anzeige
Hannover

Nach den tagelangen Turbulenzen bei der Tuifly wurde nach Angaben von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies eine Lösung gefunden. Lies sagte am Abend in Hannover: „Es gibt eine Einigung; Ich hoffe, dass am Sonntag wieder ein geregelter Flugbetrieb möglich ist.“ Details nannte er aber nicht, bevor er zu einem Krisentreffen mit allen Beteiligten ging. Er begründete seine Zuversicht mit Gesprächen, die er unmittelbar vor Beginn des Treffens mit dem zuständigen Tui-Vorstand geführt habe. Ein Tui-Sprecher bestätigte, dass eine Lösung in Sicht sei.

dpa

Mehr zum Thema

Im Zuge des Air-Berlin-Umbaus entsteht ein neuer Anbieter für Urlaubsflüge. Tuifly-Mitarbeiter reagieren verunsichert - viele meldeten sich krank und wirbeln erneut die Flugpläne durcheinander. Andere protestierten spontan vor der Tuifly-Zentrale.

06.10.2016

In einem sind sich Fachleute einig: Die Turbulenzen um Air Berlin werden den deutschen Luftverkehrsmarkt ordentlich durcheinanderwirbeln. Davon könnte auch der irische Billigflieger Ryanair profitieren. Der würde in Deutschland gerne stärker wachsen.

06.10.2016

Tagelanges Chaos für Tuifly-Kunden: Wegen fehlender Crews bleiben die Jets des Ferienfliegers Tuifly weitgehend am Boden. Davon getroffen ist auch Air Berlin. Jetzt könnte Besserung in Sicht sein.

07.10.2016
Anzeige