Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Nissan ruft 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Mängeln zurück

Washington Nissan ruft 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Mängeln zurück

Der japanische Autohersteller Nissan ruft weltweit mehr als drei Millionen Autos wegen Problemen mit den Airbags zurück.

Washington. Der japanische Autohersteller Nissan ruft weltweit mehr als drei Millionen Autos wegen Problemen mit den Airbags zurück. Wegen einer Fehlfunktion kann es dazu kommen, dass der Beifahrer-Airbag bei Unfällen nicht auslöst. Das teilte die US-Verkehrsaufsicht NHTSA am Montag per E-Mail mit. Der überwiegende Teil der Rückrufaktion betrifft den US-Markt. Weltweit müssten bis zu 3,5 Fahrzeuge repariert werden, sagte ein Nissan-Sprecher. Es gehe um diverse Modelle der Baujahre 2013 bis 2017, darunter auch einige Autos der Marke Chevrolet, die Nissan für GM gefertigt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg

Der stockende Diesel-Rückruf und die Milliardenkosten der Abgaskrise zwingen Volkswagen zum Umsteuern an mehreren Fronten.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr