Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nissan ruft 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Mängeln zurück
Extra Nissan ruft 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Mängeln zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 02.05.2016
Anzeige
Washington

Der japanische Autohersteller Nissan ruft weltweit mehr als drei Millionen Autos wegen Problemen mit den Airbags zurück. Wegen einer Fehlfunktion kann es dazu kommen, dass der Beifahrer-Airbag bei Unfällen nicht auslöst. Das teilte die US-Verkehrsaufsicht NHTSA am Montag per E-Mail mit. Der überwiegende Teil der Rückrufaktion betrifft den US-Markt. Weltweit müssten bis zu 3,5 Fahrzeuge repariert werden, sagte ein Nissan-Sprecher. Es gehe um diverse Modelle der Baujahre 2013 bis 2017, darunter auch einige Autos der Marke Chevrolet, die Nissan für GM gefertigt hatte.

dpa

Mehr zum Thema

Der stockende Diesel-Rückruf und die Milliardenkosten der Abgaskrise zwingen Volkswagen zum Umsteuern an mehreren Fronten.

05.05.2016

Die Botschaft der VW-Obersten ist klar: Die monatelange Schockstarre der Abgas-Krise ist vorüber. Konzernchef Müller kündigt fundamentale Veränderungen an - aber nicht mit dem „Megafon vom Balkon“.

05.05.2016

Ford hat zu Jahresbeginn dank boomender Verkäufe von SUV- und Pick-up-Trucks einen großen Gewinnsprung gemacht.

29.04.2016
Anzeige