Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Pilotenstreik: Lufthansa sagt für Freitag 830 Flüge ab

Frankfurt/Main Pilotenstreik: Lufthansa sagt für Freitag 830 Flüge ab

Wegen des fortgesetzten Pilotenstreiks hat die Lufthansa für morgen 830 Flüge abgesagt.

Frankfurt/Main. Wegen des fortgesetzten Pilotenstreiks hat die Lufthansa für morgen 830 Flüge abgesagt. Betroffen sind nahezu ausschließlich die Kurz- und Mittelstrecken mit rund 100 000 Passagieren, wie das Unternehmen in Frankfurt mitteilte. Insgesamt sind demnach an den drei Streiktagen mehr als 315.000 Passagiere von Flugausfällen betroffen. Der Konzern forderte die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit mit Nachdruck dazu auf, einer Schlichtung zuzustimmen. Cockpit verlangt Tariferhöhungen von insgesamt 22 Prozent. Lufthansa-Vorstandsmitglied Harry Hohmeister nannte die Forderungen völlig unakzeptabel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mehr als 900 Flugausfälle
Eine Anzeigetafel weist am Flughafen in München auf gestrichene Flüge hin.

Der Streik der Lufthansa-Piloten geht in den zweiten Tag. An den Flughäfen ist es ruhig, doch der Ton zwischen der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit und dem Unternehmen bleibt rau. Die Airline fordert weiter eine Schlichtung.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr