Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Postbank bittet zur Kasse: Viele Kunden müssen für Girokonto zahlen
Extra Postbank bittet zur Kasse: Viele Kunden müssen für Girokonto zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 19.08.2016
Anzeige
Bonn

Viele Kunden der Postbank müssen künftig für ihr Girokonto Geld bezahlen. Die größte Privatkundenbank Deutschlands kündigte zum 1. November 2016 eine Neuausrichtung ihrer Kontolandschaft und ein verändertes Preismodell an. Hintergrund sind die anhaltend niedrigen Zinsen, die auf die Ergebnisse drücken. Das Marktumfeld mache es immer schwerer, mit dem Girokonto Geld zu verdienen, begründete Postbank-Vorstand Susanne Klöß den Schritt. In den vergangenen Monaten hatten bereits einige Banken und Sparkassen Gebühren erhöht.

dpa

Mehr zum Thema

„Bei uns nicht“ - trotz EZB-Strafzinsen will die Deutsche Bank Zusatzkosten nicht an ihre Privatkunden weiterleiten. Doch sie erwartet, dass Bankkunden branchenweit anders belastet werden.

18.08.2016

Mit Paydirekt wollten deutsche Banken ihren Kunden einen eigenen Zahldienst für Einkäufe im Internet bieten. Doch ein Jahr nach den ersten Gehversuchen hinkt er dem Konkurrenten Paypal hinterher. Nun kann Paydirekt auf einer wichtigen Baustelle etwas aufholen.

24.08.2016

Die Postbank verlangt künftig für das Führen von Girokonten Geld. Damit folgt sie einem grundlegenden Trend in der Finanzbranche. Nur für junge Menschen und reiche Kunden mit einem höheren Geldeingang bleibt das Konto auch künftig gratis.

21.08.2016
Anzeige