Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Rauchalarm in der Egyptair-Maschine - Flugschreiber noch verschollen
Extra Rauchalarm in der Egyptair-Maschine - Flugschreiber noch verschollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 21.05.2016
Anzeige
Paris

Unmittelbar vor dem Absturz der Egyptair-Maschine über dem Mittelmeer hat es Rauchalarm an Bord des Airbus A320 gegeben. Der Rauch sei aus dem Toilettenbereich im vorderen Teil der Maschine gemeldet worden, sagte eine Sprecherin der französischen Behörde für Sicherheit der zivilen Luftfahrt BEA in Paris. Dieser befindet sich bei Maschinen dieses Typs in direkter Nähe des Cockpits. Die Absturzursache sei aber noch unklar, sagte Frankreichs Außenminister Jean-Marc Ayrault. Die Flugschreiber könnten Aufschluss über die Ursache geben - sie sind aber wohl nach wie vor verschollen.

dpa

Mehr zum Thema

Noch immer ist unklar, warum der Airbus A320 auf dem Weg nach Kairo abgestürzt ist. Auch die beiden Flugschreiber bleiben verschollen. Es werde in alle Richtungen ermittelt, sagt Frankreichs Außenminister.

22.05.2016

Als Flug MS804 mitten in der Nacht vorm Schirm verschwindet, gibt es zunächst noch Hoffnung. Irgendwann dann Zweifel, Furcht und schließlich Gewissheit: Wrackteile werden gesichtet. Die Ursache des Unglücks ist unklar, doch die Behörden nehmen das T-Wort in den Mund.

26.05.2016

Der Egyptair-Flug MS804 sollte am frühen Donnerstagmorgen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo landen. Doch kurz vor der Landung verschwand die Maschine vom Radar.

20.05.2016
Anzeige